Sie sind hier:  » Leistungen » Rekonstruktion  » Rekonstruktion

Rekonstruktion

Wiederaufbau des Chores der Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow

In Anlehnung an das noch erhalten gebliebene Gemäuer und der noch vorliegenden alten Unterlagen wurden die 90cm starken Umfassungswände mit den mit Formziegeln versehenen Pfeilern und Bögen wieder errichtet. Ein in 12 m Höhe als Auflager für die radial laufende Fußpfette herzustellender Ringanker mit Gesimsausbildung und eingelassenen Ankerplatten bildete den höhenmäßigen Wandabschluss.



Rekonstruktion eines Wohnblockes Lessingstraße, Rathenow
Für die bessere Einbindung dieses Wohnblockes in die Wohnanlage und zur Schaffung weiteren, komfortablen Wohnraumes wurden alle Wohnungen in der Form rekonstruiert, dass Innenwände herausgebrochen wurden, die Wohnfläche vergrößert, die Haustechnik mit gesamtem Innenausbau sowie Fassade und Dach erneuert und mit gehobenem Standard versehen wurden (Rekonstruktion in Blockbauweise). Als Rohbauunternehmer wurden unsererseits die Drempelelemente des Wohnblockes demontiert und auf die letzte Geschoßdecke ein Stahlbetonringankersystem aufbetoniert. Als Dachkonstruktion wurde eine Stahl-/Holzkonstruktion für das Mansardach gewählt. Die Wohnungstrennwände, die Giebelwände sowie die Treppenhauswände wurden mit Kalksandstein ausgeführt.

 
Icon-Legende
zur letzten Seite zurück
Zur Startseite dieses Webangebots.
Nach oben
Zum Textanfang
Zum Seitenende
Seite drucken
Seite mailen
zu Favoriten MS IE Netscape User drücken bittte strgD.